Über mich

Wer ist eigentlich dieser Alexander Stautner um den es hier geht?

Alexander Stautner

Der Autor Alexander Stautner

Hallo Welt,
ich heiße Alexander Stautner, bin Anfang dreißig und lebe in Rosenheim, einer kleinen, feinen Stadt in Oberbayern. Auch wenn die Rosenheim Cops einen anderen Eindruck erwecken, ist es hier meistens ruhig und friedlich. Außer zum jährlichen Herbstfest oder zum Sommerfestival, da kommt dann tatsächlich etwas Leben in die Stadt. Mein Geld verdiene ich als Business Performance Consultant, d.h. ich sorge mit meiner Arbeit dafür, dass KMUs im Internet mehr Geld verdienen. Was ich in meiner Freizeit mache und was mich sonnst so umtreibt, darüber kannst du hier im Blog lesen.

Um was geht es hier?

Hauptsächlich um mich, mein Leben, Dinge die ich gemacht habe, gerade mache oder machen werde, Dinge ich die gut finde und auch DInge, die ich nicht so gut finde. Oh nein, schreit da jetzt der Social Media Entrepeneur Lifestylecoach. Sowas liest doch keiner, du musst doch nen Nischenblog mit ganz ganz engen Fokus führen. Einen mit dem du Value in das Life of the people bringst und deren Probleme solvest. Das Ganze dann super SEO optimiert mit Ads hier und Affilinet Links da und dazu dann am Besten noch mit nen eBook über die 101 besten Arten, wie man den Menschen mit Plattitüden das Geld aus den Taschen zieht . Und das Ganzen solltest du über Amazon verticken. Lassen den armen Mann an dieser Stelle mal kurz verschnaufen. Jepp, unter der Prämisse kann man einen Blog führen, muss man aber nicht. Ich will hier hauptsächlich ein wenig experimentieren, ein wenig Schreiben und mit Glück finden sich sogar ein oder zwei Leser, denen das gefällt und sollte sich herausstellen, dass mir das alles auch ohne Publikum Spaß macht, dann kann ich mir noch immer Gedanken über einen passive income Nischenblog machen. 😉

In Zukunft kommt hier natürlich noch etwas mehr Text, aber für den Moment reicht es erst Mal. Ich wünsch Dir, ich erlaube mir einfach mal das internetübliche Du, viel Spaß und gute Unterhaltung auf dieser Seite,

Dein,
Alexander Stautner

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.