BlogMomentum 2016 – Tag 7 Struktur der Seite

Hallo Welt!
Im siebten Beitrag des BlogMomentum 2016, den ihr hier findet geht es um die Struktur eines Blogs. Markus stellt uns darin wichtige Seiten und die Bedeutung für den Blog sowie den Leser vor.

Home

Die Startseite ist die wichtigste Seite des Blogs. Dort trifft der Leser das erste mal auf die Seite und das entscheidet, ob der Leser bei dir bleibt oder ob er wieder geht. Entsprechend sollte man die Seite aus der Sicht eines Erstbesuchers anlegen und klar strukturieren und nicht mit diversen Müll überfrachten. Als Beispiel nennt Markus seine eigene Seite, die diesem Konzept folgt. Grundsätzlich ein sehr guter Vorschlag. Bestes Beispiel ist die Startseite von Google, die sich durch absolute Einfachheit auszeichnet.

About Me/Über mich

Die zweitwichtigste Seite nach der Homeseite. Dort informiert sich der Leser über den Blogbetreiber und den Inhalt des Blogs und das erstellen selbiger ist gar nicht so einfach. Wie verhindert man, dass der Leser sich langweilt? Wie wirkt man kompetent ohne sich übertrieben selbst zu beweihräuchern? Wie formuliert man den Zweck des Blogs, dass der Leser sofort versteht um was es hier geht? Die Version hier ist glaube ich die 4. oder 5. Version der über mich Seite und ich bezweifle, dass sie die letzte sein wird.

Blogübersichtsseite

Hier aktuell noch identisch mit der Home, aber ich bin damit noch nicht zufrieden. Ich werde die Seiten wohl zukünftig trennen und dann mit unterschiedlichen Versionen experimentieren. Die Seite braucht es dann entsprechend nur, wenn Home und Blogübersichtsseite unterschiedlich sind.

Newsletter

Die Seite ist wichtig um Leute dazu zu bringen sich in deinen Newsletter einzutragen und ist das Ziel für Links, wenn du in einem Artikel auf deinen Newsletter hinweiset. Die Struktur der Seite ist relativ einfach und besteht nur aus Argumenten für den Newsletter und einem Formular zum Eintragen.

Rechtliches

Wichtig ist es, dass die rechtlichen Anforderungen für das Betreiben eines Blogs eingehalten werden. Entsprechend sollte man alle dafür im eigenen Land notwendigen Seiten einbauen. Tipps für die gröbsten Fallstricke kann man im Internet finden. Um garantiert sicher zu sein, sollte man sobald man das Ganze geschäftlich betreibt nen Anwalt konsultieren, der einem die Seite rechtssicher macht, da Fehler ganz schnell zu ziemlich teuren Abmahnungen führen können.

Kontakt

Die zur Kontaktaufnahme mit den Blogbetreiber. Markus empfiehlt häufige Fragen zu sammeln und als FAQ vor das Formular zu stellen um damit die E-Mails, die dich erreichen zu reduzieren. Die Seite fehlt mir tatsächlich noch und sollte ich bei Gelegenheit anlegen.

So, dass wars dann auch zum siebten Teil des BlogMomentum 2016. Was ist deine Meinung zu den Themen und wie findest du meine über mich Seite, die du entweder durch den Klick oben auf „Über mich“ oder hier findest. Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge dazu bitte in die Kommentare

In diesem Sinne gehabt euch wohl,
euer Alex


BlogMomentum 2016 Struktur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.